Veet J.Ohnemus genießt als Interpret der klassischen Gitarre einen hervorragenden Ruf.


Kritiker, Kollegen und Publikum schätzen seine Virtuosität, seine Fähigkeit Klangfarben und Dynamik kreativ zu verwenden, seine Phrasierungskunst, sowie seine durchdachten Interpretationen von Werken verschiedenster Epochen und Stile.                                                                    

Zwei Jahre nach Beginn seiner Gitarrenausbildung hat der 16-jährige erstmals an Schallplatteneinspielungen mit dem Badischen Zupforchester teilgenommen.

Seither konzertiert er erfolgreich als Solist, sowie in Kammermusik- Besetzungen. Konzerte und Tourneen führten ihn in zehn europäischen Ländern, sowie nach Japan, Indien und Singapur.


Das Musikstudium bei dem spanischen Virtuosen Prof. L.Martin-Diego, sowie zahlreiche Meisterkurse unter anderem bei M.Barrueco, L.Brouwer und Hubert Käppel sind Grundlage seines Könnens.

Aber auch die über Jahre hinweg besuchten Orchesterproben eines Sergiu Celibidache, eine Ausbildung in Komposition, als auch zahlreiche Weltmusikprojekte haben ihn nachhaltig inspiriert.

    

Bisher sind acht CDs unter eigenem Namen erschienen. Neben klassischer Musik hat er auch drei CDs mit eigenen Werken eingespielt.  





Einige Bilder von der Japan Tournee 1995 mit T.&S. Ochi, sowie Klaus Wuckelt.

Bilder und Kritiken aus Indien.

Das Fusion Ensemble mit Bambusflöte, Tabla und Percussion, sowie ein Duo mit dem Spanischen Gitarristen Sangeet. (Klassisches Duo)

Meine Gitarre von Dietmar Heubner 2012, kurz bevor sie zum ersten Mal mit Saiten bespannt wurden.

Meine Gitarre von Dietmar Heubner